Der bayerische Wirte- und Unternehmerbrief

Ziel und Zweck des "Bayerischen Wirte- und Unternehmerbriefs" ist die Förderung der bayerischen Gastlichkeit und des bayerischen Wirtestandes. Die Förderung besteht in der besonderen betriebswirtschaftlichen Fortbildung, bei der auch fachpraktische Kenntnisse vermittelt werden.

Träger des Bayerischen Wirte- und Unternehmerbriefes ist der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V., deren Präsidentin zusammen mit der Bayerischen Wirtschaftsministerin Ilse Aigner in regelmäßigen Abständen den Bayerischen Wirte- und Unternehmerbrief offiziell verleiht. Die Durchführung geschieht durch die BTG Bayern Tourist GmbH in München; diese kann Teile des Schulungsprogramms auf eine bayerische Hotelberufsfachschule übertragen.

Der Bayerische Wirte- und Unternehmerbrief umfasst folgende 5 Pflichtseminare sowie 2 beliebig wählbare Ganztags-Seminare aus dem Seminarangebot der BTG bzw. der BTG-Kooperationspartner:

  • Gastgewerbliche Betriebswirtschaft Baustein |
  • Gastgewerbliche Betriebswirtschaft Baustein II
  • Mitarbeiterführung im Gastgewerbe - Personalwesen (Teil I & II)
  • Marketing-Workshop
  • Qualitäts- und Konfliktmanagement

Eine genaue Beschreibung der einzelnen Seminare sowie die Termine und Veranstaltungsorte finden Sie unter "Offene Seminare" oder auf Anfrage per E-Mail.

 

Durchführungsbestimmungen Wirte- und Unternehmerbrief (19 KB, PDF)