Regional. Saisonal. Original.

Wer die bayerische Küche liebt und lebt, der sollte auch dafür ausgezeichnet werden.

Mit der Klassifizierung „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ rücken wir die Besonderheiten der regionalen Küche in den Mittelpunkt. Jede Region Bayerns verfügt über ihre typischen Zutaten, Gerichte und Zubereitungsarten. Diese prägen maßgeblich das Image der Region und sind für das Heimatgefühl der Einheimischen in gleichem Maße wichtig wie für interessierte Touristen. Diese Stärken gezielt zu nutzen und den kulinarischen Reichtum der regionalen Küche erlebbar zu machen, ist der Anspruch der „Ausgezeichneten Bayerischen Küche“. Zudem sind die Ansprüche und Wünsche der Gäste gestiegen. Sie verlangen nach einer Übersicht verlässlicher Kriterien, die ihnen dabei hilft, den Betrieb mit der besten Küche und Atmosphäre auszuwählen. Das neue Qualitätssiegel wird zum Markenzeichen einer qualitativ hochwertigen, für die Region typischen und glaubwürdigen Küchenkultur.

Die Klassifizierung „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern e.V.. Bereits seit vielen Jahren richteten diese Partner den Wettbewerb „Bayerische Küche“, der im dreijährigen Turnus stattfand, aus.

Der gemeinsame Wunsch nach noch intensiverer Zusammenarbeit und einer Neukonzeption führte zu dem Beschluss, den Wettbewerb in Form einer fortlaufenden Klassifizierung neu zu gestalten. So haben künftig alle Wirte die Möglichkeit, sich dann klassifizieren zu lassen, wenn es aus Sicht Ihres Betriebes am besten passt.

Die Bayern Tourist GmbH (BTG), als Klassifizierungs- und Zertifizierungsspezialist führt die Klassifizierung im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums und des DEHOGA Bayern durch und garantiert neutrale und professionelle Klassifizierungsbedingungen.

Weitere Informationen zu der Klassifizierung finden Sie hier!