i-Marke

Die erste Anerkannte TouristInformationsstelle (ATIS) wurde im Jahre 1961 vergeben. Zum Jahr 2006 hat der Deutsche Tourismusverband e.V. (DTV) das Konzept der ATIS-Anerkennung grundlegend überarbeitet und mit der neuen i-Marke ein modernes Markenkonzept für Touristinformationsstellen eingeführt. Etwa alle drei Jahre werden die Kriterien der i-Marke überarbeitet und angepasst - zuletzt im Jahr 2014.

Zielgruppe:
Touristinformationen in Deutschland

Zielsetzung:

  • Deutschlandweite Etablierung eines einheitlichen und zeitgemäßen Qualitätssiegel für Touristinformationen.
  • Erfüllung der immer höher werdenden Ansprüche reiseerfahrener Gäste an den Service in den Touristinformationen vor Ort.
  • Stärkung des Vertrauens der Gäste in das i-Zeichen, Erhöhung des Wiedererkennungswertes.

Weitere Informationen zur Zertifizierung "i-Marke" finden Sie hier